Infos zur gestrigen Choreo/Spendenkonto

Liebe Zebras,

bereits vor Anpfiff der Pokalpartie bekamen wir zahlreiche Anfragen zwecks Choreospenden. Dafür möchten wir uns jetzt schon bedanken. Untenstehend findet ihr die genaue Kostenaufstellung, damit jeder nachvollziehen kann, wie welche Kosten entstanden sind. Zudem findet ihr dort auch das eingerichtete Spendenkonto.

Zusammenstellung der Kosten für die Choreo

  • 800 x Bambusfahnenstöcke: 80€
  • 800 x Fahnenstoffe aus Polyester: 550€
  • 3 x Blockfolie (10x50m): 910,35€
  • 1 x PE-Folie Standard (1,5x100m): 33,32€
  • 20 x PVC-Klebeband Tesapack Transparent: 83,40€
  • 275 Liter Folienfarbe: 1963,50€
  • 83 x Spraydose(blau): 273,90€
  • 80 x Spraydose(schwarz): 264€
  • Abdeckfolien, Lackierrollen, Pinsel, Lackwannen, Teleskopstangen: 315,78€
  • 30 Liter Wandfarbe(rot, gelb, weiß): 103,88€
  • 2700 Info Flyer: 90€

Insgesamt: 4668,13€

 

Spendenkonto:

Proud Generation Choreospenden

IBAN: DE 92 3505 0000 0200 2743 97

Betreff: Choreospende

Alle(s) für Duisburg!

Permalink|Kommentare RSS Feed|Trackback URL

Bericht: MSV – 1. FC Köln (1:4 n.E.)

Pokalfight an der Wedau wird nicht belohnt

Ein besseres Los hätte es wahrscheinlich nicht geben können: Köln unter Flutlicht zu Gast in Duisburg! Ein volles Haus sowie ein rassiges Spiel waren fest vorprogrammiert. Zudem kennt sich der Duisburger damit aus, höherklassige Teams aus dem Pokal zu kegeln. So errechnete man sich zumindest eine minimale Chance aufs Weiterkommen. Aus diesem Anlass steckten wir früh die Köpfe zusammen, um dem Spiel einen würdigen Rahmen zu verleihen und entschieden uns dazu, eine Choreo über die gesamte Nord zu veranstalten.
Bereits in den Mittagsstunden trafen wir uns am Spieltag im Stadion, um alle Vorbereitungen für einen reibungslosen Ablauf zu treffen.
Weiterlesen »

Permalink|Kommentare RSS Feed|Trackback URL

Bericht: MSV – Dynamo Dresden (0:0)

Turbulentes Remis in Duisburg

Das Heimspiel des 15. Spieltags gegen Dresden stand sowohl aus sportlicher, als auch aus fantechnischer Sicht im Fokus. In der Tabelle rangierten beide Teams vor dem Spiel ganz weit oben. Auf den Rängen und auch auf den Straßen bringen Spiele gegen Dynamo zudem eine eigene Brisanz mit. Letzteres sollte sich recht früh bewahrheiten. Eine gute Stunde vor Anpfiff konnte ein ca. 80 Mann großer Mob aus Dresden vom Gästeblock-Oberrang aus über die Haupttribüne ungestört in Richtung Heimkurve marschieren. Die Gegenwehr der heraneilenden Duisburger ließ nicht lange auf sich warten und das Tänzchen konnte beginnen. Nach einer guten Minute bereiteten weiter nachgerückte Duisburger und schließlich die ersten Cops dem Treiben ein Ende.
Weiterlesen »

Permalink|Kommentare RSS Feed|Trackback URL