Spielberichte 13/14

Bericht SC Kapellen/Erft – MSV Amateure 3:1

Unter dem Motto „Wir sind nicht oft da doch trotzdem stolz auf Euch“ ging es in die kleine Ortschaft Kepellen-Wevelinghoven der Stadt Grevenbroich, welche im Erftkreis liegt. Wochen zuvor wurde innerhalb unserer Gruppe und des Freundeskreises fleißig intern Werbung für eine gemeinsame Zugfahrt betrieben, so dass 30 Zugfahrer dem Aufruf folgten und ganz ohne Bullen und Zivis über Krefeld und Neuss den kleinen Bahnhof Kapellen-Wevelinghoven eine Dreiviertelstunde vor dem Anpfiff erreichten. Hinzu kamen noch einige Jungs, die per PKW angereist waren. Die idyllisch im Wald und in einer Siedlung gelegene Bezirkssportanlage wurde ohne nennenswerte Kontrolle nach einem kleinen Korteo durch das Dorf von unserer Reisegruppe geentert. (mehr …)

Bericht: MSV – TV Jahn Hiesfeld (5:2)

Niederrheinpokalsieger 2014!

 

Es ist vollbracht! Der erste Titel nach der Amateurmeisterschaft von 1987 reiht sich in unsere kleine Trophäen-Vitrine ein. Doch es war, wie erwartet, fast 60 Minuten lang eine extrem zähe Angelegenheit im mit 24.002 Zuschauern bestens gefüllten Wedaustadion. Nach dem Rückstand in Minute 49 verspürte man den inneren Drang, ähnlich wie schon beim 1:0 Rückstand in Essen, die Mannschaft komplett vom Hof jagen zu wollen. Zum Glück fiel postwendend der Ausgleich, was den Startschuss zur Aufholjagd bedeutete. Die bis dato sehr frech aufspielenden Hiesfelder brachen ein und die Torschützen Bollmann, Bajic, Gardawski, Lekezis und Wolze rückten das Kräfteverhältnis wieder gerade. Den Anschlusstreffer zum 5:2 Endstand interessierte, ebenso wie der Platzverweis von Bajic, keine Sau mehr. Alles bereitete sich auf das ultimative Feiern vor – wer kann schon von sich behaupten, den MSV eine Trophäe in die Luft strecken zu sehen?
(mehr …)

Bericht: MSV – SC Preussen Münster (0:1)

Unglücklicher Ligaabschluss

 

Das letzte Liga-Heimspiel der Saison bescherte uns ein wahres Traditionsduell, gehörten doch sowohl der Meidericher SV als auch die Preußen aus Münster zu den Gründungsmitgliedern der ersten Fußball-Bundesligasaison 1963/1964. Wie traurig, dass man sich mittlerweile in der 3. Liga messen muss… So schaut aber nun mal die Realität aus. Bis auf das fürchterliche, spätherbstliche Wetter mitten im Duisburger Frühling stimmte der Rahmen für einen gelungenen Heimspieltag. 14.462 Zuschauer füllten zudem das Wedaustadion mehr als ordentlich.
(mehr …)

Bericht: Unterhaching – MSV (4:1)

Blamabler Auftritt in München

Tja, was soll man im Anschluss an das katastrophale Auftreten unserer Mannschaft im Münchener Stadtteil Unterhaching noch großartig berichten? Vier Gegentore bei einem Abstiegskandidaten können kein Zufallsprodukt sein. So darf sich keine Mannschaft präsentieren, die das Ziel äußert, den 4. Tabellenplatz sichern zu wollen. Es war wieder eines dieser Spiele, an denen man sich durchaus kurz fragt, warum man die ganze Scheiße Woche vor Woche mitmacht. Regen, 8 Grad und eine deftige Niederlage bei einem Provinzverein sorgten bei den gut 450 mitgereisten Zebras sicherlich nicht für die beste Laune, um es noch sehr positiv auszudrücken. Zudem sorgen immer mehr öffentliche Statements seitens des Vereins und großer Sponsoren für große Verunsicherung bezüglich der Lizensierung für die nächste Spielzeit. Vieles erinnert momentan an den Horror-Sommer von 2013. Alleine der Gedanke an eine erneut so fürchterliche Neuauflage lässt in uns allen das Blut in den Adern gefrieren.
(mehr …)