Monat: Oktober 2009

Bericht: MSV – Union Berlin

Heute trafen wir uns wie gewohnt vorm Spiel am Fancontainer. Mäßiges Wetter und die letzten Saisonniederlagen versprachen nicht gerade einen aufregenden Tag. Nachdem sich der Mob ins Stadion begab und die Fahnen gehisst waren, ging es los mit den ersten Gesängen.
Die Gästefans, die den kompletten Stehplatz gefüllt hatten, zeigten zum Intro geschätzte 50 rot, gelbe Fahnen. Im restlichen Verlauf des Spiels war Union stellenweise mit einigen Schlachtrufen zu vernehmen.
Die Stimmung nach dem Anpfiff wollte leider nicht auf das normale Nordkurveniveau steigen, was aber nach dem Oberhausenspiel voraus zusehen war. Auch nach dem 1:0 unserer Zebras hätte man mehr vom Duisburger Publikum erwarten können. Unsere Gruppe präsentierte zum Anfang der 2 Halbzeit ein Spruchband:
Keine halben Sachen – 2 x Vollzeit fuers Fanprojekt. Hiermit wollen wir auf die Etatkürzung des Fanprojekts Duisburg aufmerksam machen und unterstützen das Fanprojekt und seine Mitarbeiter bei dem Versuch eine Lösung hierfür zu finden.
Das Spiel ging mit einem 3:1 für den MSV aus, was am Ende die Stimmung doch noch mal steigerte.
Nach dem Spiel gab es keine besonderen Vorkommnisse mehr. Ein Berliner Mob lief in starker Begleitung der Grünen nah am Fancontainer vorbei. Jedoch blieb gepöbel oder gepose von beiden Seiten aus.
Im Ganzen ein sportlicher gelungener Tag für Duisburg, wobei man die Unterstützung der Fans vor einer 2:0 Führung vermisst.

Spruchband für die unbefriedigende Situation des Fanprojekt Duisburg e.V.

MSV-UNION_Spruchband

Quelle: gabriele@petrick-online.de

Msv-Union_Spruchband2
Quelle: http://www.unveu.de/