Monat: Januar 2012

Fankongress 2012

ProFans - OHNE UNS KEIN KICK!

Am vergangenen Wochenende fand in Berlin der von PROFANS organisierte Fankongress 2012 statt.
Auf zwei Tage verteilt fanden sich neben vielen Referenten und Diskussionsteilnehmern insgesamt 500 Fussballfans von 60 Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie zahlreiche Pressevertreter, Offizielle von DFB,DFL und viele weitere Interessierte. Ein Vertreter der Zentralen Informationsstelle für Sporteinsätze sagte seine Teilnahme leider kurzfristig „aus dienstlichen Gründen“ ab.
Insgesamt wurden an beiden Tagen viele Diskussionen zu Themen wie Pyrotechnik, Stadionverbote, Anstoßzeiten, Eintrittspreisen und vielem mehr geführt und an Lösungen für die bekannten Probleme gearbeitet. Zum ersten Mal wurde auch ein konstruktiver Dialog zum Thema Fan-Gewalt zwischen teilweise stark rivalisierenden Gruppen und Szenen geführt.
Themenübersicht:

  1. Thema: Wem gehört der Ball? Der Fussball zwischen Gesellschaftlicher Verantwortung und Privatrecht.
  2. Thema: Fankultur als soziales Phänomen
  3. Thema: Chancen und Grenzen von Selbstregulierung, Freiheit und Verantwortung in den Fankurven
  4. Thema: Identifikation der Fans mit dem Verein in Zeiten des modernen Fussballs
  5. Thema: Wie sieht der Fussball in der Zukunft aus und welche Rolle spielen die Fans dabei?
  6. Thema: Rechtsfreier Raum Stadion?

Angeregt vom Fankongress beschäftigt sich auch das ZDF Sportstudio mit Vertretern von Fans, Verein, Verband und Polizei mit Themen wie Pyrotechnik und der Subkultur der Ultras.
Diskussionsrunde im ZDF-Sportstudio

Wir wollen uns bei allen Mitwirkenden für die ausgezeichnete Organisation bedanken, welche die wichtigen Diskussionen erst möglich machten.
Weiterhin ist es positiv zu bewerten, dass alle teilnehmenden Fans ihre Rivalitäten für zwei Tage komplett ruhen ließen um konstruktiv an fanrelevanten Themen für den Erhalt der Fankultur zu arbeiten. Der Dialog muss weiter geführt und vorangetrieben werden um weiter Ergebnisse zu erzielen.

ZUM ERHALT DER FANKULTUR!