Bericht: Werder Bremen II vs. MSV Duisburg (0:0)

Keine Tore an der Weser

Zuschauer: 2.510 (1.192 Gäste)

 

Der MSV schafft es wie schon im vorherigen Spiel nicht, einen Treffer zu erzielen, lässt aber auch durch die gewohnt starke Defensive keine Gegentore zu. Die Amateure der Bremer, die ihren Kader mit 5 Profis der 1. Mannschaft aufputschten, zeigten, warum sie aktuell einen guten Lauf haben. Da die Konkurrenz weiter munter patzt, kann man auch mit diesem Punkt am Ende ganz gut leben.

Heimkurve: Kein organisierter Support von den Heimrängen.

Gästeblock: Im Ultràbereich war die Stimmung vor allem in der 2. Halbzeit sehr ausgelassen, man trotzte mit viel Leidenschaft der Kreisliga-Atmosphäre. Was die Auswärtsfahrerzahl insgesamt betrifft, so fällt erneut der quantitative Sprung nach oben auf. Weit über 1.000 Zebras an einem Sonntag in einem Amateurstadion sind für uns schon ´ne Hausnummer. Hoffen wir, dass es nicht nur an der sportlichen Situation liegt und sich der positive Trend langfristig so verfestigt.