Bericht: Hallescher FC – MSV Duisburg (1:1)

Punkteteilung am Ossisamstag
Zuschauer: 6381 (ca. 450 Zebras)

Nach Chemnitz und Rostock verschlug der Auswärtsspielplan die Zebras abermals in die Zone nach Halle. Der Vorsprung in der Tabelle droht stetig zu schwinden und so wäre ein Dreier an diesem Tag nicht ohne Bedeutung gewesen.

Das Spiel ist kurz zusammengefasst:
Nachdem in der ersten Hälfte auf beiden Seiten nichts Zählbares herumkam, eröffnete Janjic die zweite Spielhälfte mit dem Führungstreffer für unsere Meidericher. Zuerst versäumt Janjic nachzulegen, sogleich bestraft Halle es auch schon mit dem Ausgleich. Damit war der Endstand markiert und die Punkte wurden geteilt.

Heimkurve: Mit nicht einmal ganz 6000 Heimfans besiedelt, konnte zumindest der Kurvenkern optisch überzeugen.

Gästeblock: Die ca. 450 mitgereisten Duisburger präsentierten ein freundliches Spruchband, welches den Gastgebern Eier und Bananen zu den Feiertagen reichte. Der gut gefüllte Gästesektor erschien in ordentlicher Stimmung und blieb dementsprechend in Bewegung