Bericht: Fortuna Köln vs. MSV Duisburg (0:3)

Mission erfüllt: Duisburg ist wieder zweitklassig!
Zuschauer: 8.314 (ca. 6000 Zebras)

Ja, es fühlte sich diesmal anders an als vor 2 Jahren. Diesmal überwog deutlich die Erleichterung – zu groß war der Leistungsdruck bedingt durch allseits bekannte wirtschaftliche Faktoren und der Tatsache, dass der MSV von Beginn der Saison an von der Tabellenspitze grüßt. Nun muss man der Mannschaft und dem Trainer ein großes Kompliment machen, dass sie sich von all dem Wirbel um die Bedeutung des Aufstiegs nicht wirklich aus dem Konzept hat bringen lassen. Die Mission Wiederaufstieg ist erfüllt – Danke Jungs!

Heimkurve: Die Fortuna Eagles läuteten das Spiel mit Mottoshirts und entsprechenden Schals im Heimbereich ein. Trotz der Nähe zum Gästeblock, war die Heimkurve im Anschluss nie zu vernehmen.

Gästeblock: Von 4 Tribünen waren im Kölner Südstadion 3 komplett in Duisburger Hand. Nach ersten Schwierigkeiten klappte es immer besser, Wechselgesänge mit den restlichen beiden Tribünen durch das Kölner Südstadion zu scheppern. Eine kleinere Pyroshow rundete den guten Gesamtauftritt der zahlreich angereisten Zebras ab.