Bericht: MSV Duisburg vs. FC Ingolstadt (2:1)

Der MSV marschiert weiter in Richtung Platz 3!

Zuschauer: 12.446 (ca. 100 Gäste)

Was vor allem von dieser Partie hängen bleiben wird, ist natürlich die unfassbare Szene zum Ausgleich, die Mark Flekken jetzt ein Leben lang mit sich schleppen darf. Ansonsten stand am Ende ein weiterer Sieg gegen einen auf dem Papier starken Gegner auf der Habenseite – die Traumsaison will einfach nicht vorzeitig zu Ende gehen. 

Heimkurve: Unser Spieltag stand im Stadion ganz im Zeichen eines ausgesperrten und eines erkrankten Freundes, welchen wir per Spruchband alles Gute für die nächste Zeit wünschen. Die Nordkurve zeigte sich in der 2. Halbzeit von ihrer etwas besseren Seite, in der 1. Hälfte wurde leider an das eher schlechte Niveau der vorherigen Spiele angeknüpft. Nach dem Spiel feierten wir in unser 11-jähriges Gruppenbestehen rein. 

Gästeblock: Die Ingolstädter brachten ein paar Leute und ein paar Fahnen mit nach Duisburg, die anschließend nicht weiter in Erscheinung traten.