Unser Stand am Container

Mahlzeit Zebras! Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, ist es aufgrund von Auflagen seitens des Duisburger Ordnungsamtes auf unabsehbare Zeit nicht mehr möglich, den Stand am Container zu führen. Dadurch brechen uns leider wertvolle Einnahmen weg, die wir für Choreografien und Spruchbänder auf der Nordkurve benötigen. Daher findet ihr ab diesem Heimspiel auf dem Vorplatz der Nordkurve an den verschiedenen Aufgängen zu den Blöcken mobile Spendesammler, damit wir in Zukunft nicht auf kreative Aktionen in unserer Kurve verzichten müssen. Wie schon immer zählt bei uns das Prinzip: Von Fans für Fans, die Spenden fließen 1:1 in die Fanarbeit ein! Read more →

Bericht: SV Sandhausen vs. MSV Duisburg (0:1)

Der MSV entwickelt sich zur Auswärts-Macht!
Zuschauer: 5.625 (ca. 600 Gäste)

 

Die Formkurve zeigt weiter steil nach oben, auf fremden Plätzen kann sie gar nicht mehr weiter steigen: Dem MSV scheint die vergangene Länderspielpause extrem gut getan zu haben und gewinnt auch das Auswärtsspiel bei heimstarken Sandhäusern. Ohne Schnick Schnack und ohne Offensivspektakel sammeln die Zebras weiter fleißig Punkte gegen den Abstieg. Matchwinner war diesmal Stoppelkamp: Wiedergutmachung für die zwei davor verschossenen Elfmeter gelungen.

 

Heimkurve: Noch während des Spiels packte die aktive Szene das Material wieder ein und verschwand aus dem Block. Kurios: Anschließend konnte man den Heimblock besser vernehmen als zuvor, aber insgesamt ist das alles weiterhin nicht sonderlich ernst zu nehmen.

 

Gästeblock: Auf dem Stehplatz ging richtig die Post ab: Von der ersten bis zur letzten Minute rockte der Ultràhaufen samt engstem Umfeld gut ab und hatte Spaß wie wohl lange nicht mehr. Vielseitiges Liedgut, keine Stimmungseinbrüche, hohe Emotionalität: Ein wirklich gelungener Auftritt an diesem Freitagabend.

 

Bericht: MSV Duisburg vs. FC Union Berlin (1:1)

Joker-Tor rettet Zebras einen Punkt
Zuschauer: 15.492 (ca. 1.300 Gäste)

Der MSV kann seine Mini-Serie der ungeschlagenen Spiele auf 3 erweitern und sichert sich durch ein spätes Tor von Iljutcenko einen Punkt gegen die Köpenicker. Verbuchten die Gäste in der 1. Hälfte die besseren Möglichkeiten und gingen folgerichtig in der 49. Minute in Führung, wachte unsere Truppe im Anschluss richtig auf und konnte einen verdienten Punkt an der Wedau behalten. Heimsieg verschoben – aber bestimmt nicht aufgehoben.

Heimkurve: Weit vor dem Spiel ereignete sich ein Einsatz der Bullen gegenüber Mitgliedern unserer Gruppe, den wir in seiner Form absolut verurteilen! Dies hatte zur Folge, dass eine zweistellige Anzahl unserer Leute das Spiel über an einem sehr ungeliebten Ort verweilen musste.
Zur Stimmung: Es ist Herbst an der Wedau, da hat die Nordkurve fast traditionell Schwierigkeiten aus sich heraus zu kommen. Bis auf die Schlussphase konzentrierte sich die Stimmung fast ausschließlich auf den Stimmungsblock. Ein optisches Highlight gab es von unserer Gruppe in Form einer einfachen, aber aussagekräftigen Choreo vor Spielbeginn.

Gästeblock: Die Eisernen reisten gewohnt zahlreich und mit reichlichst Zaunfahnen im Gepäck nach Duisburg. Zwischendurch zwar gut zu vernehmen, konnte der Auftritt von der Lautstärke her trotzdem nicht an die vorherigen im Wedaustadion anknüpfen.

Unser Stand am Container

Hallo Zebras, leider bleibt unser Stand am Fanprojektcontainer für unbestimmte Zeit geschlossen. Grund dafür sind Unstimmigkeiten mit dem Ordnungsamt Duisburg…   Wir informieren euch, ob und wann unser Stand wieder aufgemacht werden kann.   Bis dahin 3 Punkte gegen die Eisernen!   Eure PGDU Read more →