Bericht: FC Hansa Rostock vs. MSV Duisburg (1:0)

Niederlage an der Ostsee lässt Vorsprung schmelzen

Zuschauer: 9.000 (150 Zebras)

Englische Wochen stehen in dieser Rückrunde für uns nicht unter einem guten Stern. Wie auch schon in Kiel, ging man in Rostock ohne eigenen Treffer baden. Wir warten im Kalenderjahr 2017 immer noch auf das erste wirklich überzeugende Spiel unserer Mannschaft. Lediglich in den letzten 20 Minuten spielte Meiderich stark auf- doch es reichte am Ende nicht, den frühen Rückstand aus der 10. Minute zu egalisieren.

Heimkurve: Die Südtribüne Rostock zeigte sich wie gewohnt lautstark, vom Gefühl her aufgrund des positiven Spielverlaufs noch stärker als die beiden letzten Aufeinandertreffen im Ostseestadion in Liga 3.

Gästeblock: 150 Zebras reisten an die Ostsee – konnten sich jedoch logischerweise wenig in Szene setzen. Optisch sah das Ganze ganz gut aus.