Bericht: MSV Duisburg vs. FC Erzgebirge Aue (3:0)

Eins, zwei, drei, der Heimfluch ist vorbei!

Zuschauer: 13.309 (ca. 300 Gäste)

Ein halbes Jahr musste Duisburg auf den nächsten Heimsieg warten. Dafür fiel dieser umso deutlicher aus: Gegen Mitkonkurrent Aue sorgte ein doppelter Souza sowie Boris Tashchy für einen nie gefährdeten Heimerfolg gegen die Schachtis. Wir sollten den Moment schlichtweg genießen; wer weiß wie lange wir noch im gesicherten Mittelfeld überwintern werden.

Heimkurve: Puh, das war vor allem in der 1. Hälfte ziemlich lethargisch was da von der Nordkurve kam. Der eine oder andere wähnte sich wahrscheinlich lieber Zuhause auf der Couch. Nach dem Seitenwechsel wurde es auch nur aufgrund des mega Auftritts unserer Mannschaft etwas besser.

Gästeblock: Ziemlich dürftiger Auftritt der Auer im Gästeblock. Nur ein sehr kleiner Kreis beteiligte sich an den Gesängen, welche daher bei uns nie vernommen wurden. Lediglich die Beflaggung wusste halbwegs zu überzeugen.